Verkauf von Memorabilien aus dem Deutschen Kaiserhaus und Präsentation der Privatsammlung

Willkommen! Unsere Leidenschaft, sich mit dem (nichtmilitärischen) Deutschen Kaiserhaus zu beschäftigen, begleitet uns schon viele Jahre. Wir haben Freude am Suchen, Finden, Arrangieren, Präsentieren, Kaufen und Verkaufen. Diese Freude möchten wir gerne mit Ihnen teilen. Wir laden Sie daher ein, einen Blick auf unsere Sammlung zu werfen: KPM Porzellan und Meißen Porzellan von Kaiser Wilhelm, Silberbesteck, private Gegenstände der Kaiserin Auguste Victoria und ihrer Tochter Viktoria Luise, originale Fotografien aus dem Kaiserhaus, Geschenke der Hohenzollern, Gläser, Kleider und Accessoires aus den adligen Häusern Deutschlands und Europas und andere Memorabililen aus dem deutschen Kaiserhaus. Vieles ist für den Verkauf bestimmt, anderes ist Teil der Privatsammlung. Ihre Begleiterin durch die Sammlung ist Rosa Freifrau von Tiele-Winckler.

Welcome! Our passion to deal with the (non-military) German Imperial House has accompanied us for many years. We enjoy searching, finding, arranging, presenting, buying and selling. We would like to share this joy with you. We therefore invite you to take a look at our collection: KPM Porcelain and Meissen Porcelain of Emperor Wilhelm, silver cutlery, private objects of Empress Auguste Victoria and her daughter Viktoria Luise, original photographs from the imperial house, gifts of the Hohenzollern, glasses, dresses and accessories from the noble houses of Germany and Europe and much more. Much of the material is intended for sale, others are part of the private collection. Her companion through the collection is Rosa Freifrau von Tiele-Winckler.

 

Erlauben Sie mir, dass ich mich Ihnen zunächst vorstelle. Mein Name ist Rosa Freifrau von Tiele-Winckler. Kosename am Hof des Kaisers: Tante Tiele. Ich war zwischen 1870 und 1877 Hofdame von Marie Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach, die durch Heirat Prinzessin von Preußen war. Ihr Ehemann war Prinz Carl von Preußen, der dritte Sohn von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen und der berühmten Königin Luise, die leider viel zu früh verstorben ist. Als Prinzessin Marie 1877 in Berlin verstarb, bin ich zurück auf unseren Stammsitz gezogen. Viel später, ab 1906, kehrte ich als Oberhofmeisterin der Kronprinzessin Cecilie zurück an den deutschen Kaiserhof. Ich schätzte mich sehr glücklich, dass ich mit meinen Erfahrungen der jungen Kronprinzessin noch einige Jahre dienen konnte.

Ich habe im Laufe meines Dienstes in Berlin und am Hof viele, viele Einblicke in das Leben der Kaiserfamilie, deren Kinder, aber auch deren weitläufigen Verwandtschaft nehmen können. Ich bin also so etwas wie eine „Insiderin“, die sich gerne für Sie erinnert und über spannende Details aus dieser Zeit berichten kann.

 

First of all, please allow me to introduce myself. My name is Rosa Freifrau von Tiele-Winckler. Pet name at the emperor's court: Aunt Tiele. Between 1870 and 1877 I was court lady of Marie Princess of Saxe-Weimar-Eisenach, who by marriage was Princess of Prussia. Her husband was Prince Carl of Prussia, the third son of King Friedrich Wilhelm III of Prussia and the famous Queen Luise, who unfortunately died much too early. When Princess Marie died in Berlin in 1877, I moved back to our estate. Much later, from 1906, I returned to the German imperial court as „master of ceremonies“ of the crown princess Cecilie. I considered myself very fortunate to have been able to serve the young Crown Princess for some more years with my experience.

In the course of my service in Berlin and at the court I was able to get many, many insights into the life of the imperial family, their children, but also their extensive relatives. I am therefore something of an "insider" who is happy to remember for you and to report on exciting details from this time.

 

Besuchen Sie auch unseren anderen Internet-Shop / Please also visit our ohter internet shop:
www.antique-gown.com